Navigation Home          
 
  über Tantra
   
 

Einzelsession für Frauen:
Schoßraumdialog oder
Tantrische Körperarbeit

  zurück
  Der weibliche Schoßraum ist der heilige Ort,
der Ort des Mysteriums,
der Ort der Liebe,
der Quell der Lust,
der Ort, an dem Leben entsteht
lklklklklklklkllklklklkklklkl
 
 



Fotos (c): Robert Peres, Sabine Sonnenschein, Marion Plesz


SCHOSSRAUMDIALOG:

Der Schoßraumdialog dient einem besseren Kontakt deiner selbst zu deinem Beckenraum. Er unterstützt die Heilung individueller oder auch kollektiver Verletzungen des weiblichen Schoßraums.
Der Schoßraum oder Beckenraum umfasst eine Reihe von Organen und Energien, Emotionen, Erinnerungen.

Wir beginnen diese Session mit einem ausführlichen Gespräch über deine Anliegen und Veränderungswünsche deine Sexualität betreffend. Es wird gemeinsam erörtert, wie dein Sexualleben auf körperlicher Ebene, emotionaler Ebene, Beziehungsebene, in Form von Einstellungen und Überzeugungen und auf spiritueller Ebene jetzt aussieht und was du verändern möchtest.
Im Schoßraumdialog nimmst du mit deinem Schoßraum bzw. einem von dir gewählten Organ darin (z.B.: Gebärmutter, Eierstock) Kontakt auf. Dieses Kontaktaufnahme wird unterstützt durch deine Atmung und Selbstberührung oder Berührung durch mich.
Du kannst dir dann vorstellen, dass dieses Organ eine Stimme hat und dir etwas mitteilen kann. Diese Mitteilung kann Worte, Sätze, ein Bild, eine Farbe, eine Emotion etc. sein.
Ich coache deinen Dialog mit dem Organ und du kannst in diesem Dialog herausfinden, was du für dein Organ tun kannst, und was deinem Organ gut täte.
Es ist heilsam, achtsam und liebevoll dir selbst und deinem Schoßraum zuzuhören, ohne etwas zu forcieren oder zu bewerten.
Eine Basis für erfüllte Sexualität ist, zu spüren, was deinem Schoßraum gut tut und was nicht.
Über den Körper kann oft tiefer und zugleich unmittelbarer angesetzt werden als verbal. Im Körper sind Erinnerungen, Erfahrungen gespeichert.

Der Schoßraumdialog findet bekleidet statt.

SCHOSSRAUMDIALOG
für Frauen, die mit Begleitung an einem bestimmten Thema in ihrer Sexualität arbeiten wollen, ihre Sexualität vertiefen wollen, mehr ins Spüren kommen möchten,
zur Besserung bei geringer körperlicher Sensibilität, Lustlosigkeit (Libidostörung), Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Vaginisnus, Orgasmusschwierigkeiten, Blockaden.
Der Schoßraumdialog ist kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung!

Ein Schoßraumdialog
inkl. Gespräch, Atem- und/oder Körperübung und/oder Meditation (so erwünscht)
dauert 2 Stunden und
kostet € 150,- (Normalpreis) bzw. € 120,- (Sozialpreis nach Selbsteinschätzung).

******************************************************************

TANTRISCHE KÖRPERARBEIT:


Wir beginnen diese Session mit einem ausführlichen GESPRÄCH über deine Anliegen und Veränderungswünsche deine Sexualität betreffend. Es wird gemeinsam erörtert, wie dein Sexualleben auf körperlicher Ebene, emotionaler Ebene, Beziehungsebene, in Form von Einstellungen und Überzeugungen und auf spiritueller Ebene aussieht und was du verändern möchtest.
Ich vermittle gerne tantrische KÖRPER- und ATEMÜBUNGEN, die dich unterstützen können in deinem Anliegen. Auch Atem- sowie Energiekreisläufe im Körper und sowie die Technik des Big Draw können in einer Einzelsession erlernt werden.
Der restliche Teil der Session ist der bewussten Wahrnehmung deines Köpers unterstützt durch meine BERÜHRUNG gewidmet.
Mein Hintergrund dafür ist: Tantrische Ganzkörpermassage von Michaela Riedl, Yin Yang Massage von Andro, kaschmirische Massage von Daniel Odier, Lomi Lomi bei Margaretha Kappl.
Es ist heilsam, achtsam und liebevoll dir selbst und deinem Schoßraum zuzuhören, ohne etwas zu forcieren oder zu bewerten.
Das ist eine Einladung, das Lachen, die Liebe und die Lust des Schoßraumes (wieder) zu finden.
Eine Basis für erfüllte Sexualität ist, zu spüren, was deinem Schoßraum gut tut und was nicht. Das volle Potential des Aufnehmens, Öffnens und Umarmens durch den Schoß kann sich entfalten, wenn keine Verhärtung mehr durch erfahrene Verletzung da ist.
Mein Coaching setzt größtenteils direkt beim Körper an.
Über den Körper kann oft tiefer und zugleich unmittelbarer angesetzt werden als verbal. Im Körper sind Erinnerungen, Erfahrungen gespeichert. Arbeit an Blockaden wird möglich.

Schritt 1:
Es geht darum, durch Körperübungen bewusst den Körper und seine Energie zu erfahren. Diese Energie kann gelenkt werden. Öffnung kann durch den Atem hergestellt werden. An Blockaden im Körper kann durch den Atem, durch Bewegung, durch Klang und durch Berührung gearbeitet werden.

Schritt 2:
Es geht darum, in tiefer körperlicher Entspannung durch Berührung den Körper und seine Energien bewusst zu erfahren. Präsent zu sein, ins Spüren zu gehen. Neugierig und ohne Bewertung, sich selbst im Berührt-Werden wahrzunehmen.

In der Einzelsession wird deine weibliche sexuelle Energie und Kraft geehrt.
Erfahrungen, die du für dich machst, können die Sexualität mit dem/der PartnerIn bereichern. Ich arbeite auch mit Paaren!

TANTRISCHE KÖRPERARBEIT
für Frauen, die ihre Sexualität vertiefen wollen, mehr ins Spüren, in den Fluss kommen oder mit Begleitung an einem bestimmten Thema arbeiten wollen,
zur Erkundung und Erweiterung der eigenen Sexualität,
zur Eröffnung neuer Erfahrungsräume,
zur Erfahrung tiefer Entspannung,
zum Erlernen des Lenkens von Energie im Körper,
zur Arbeit an Blockaden im Körper,
zur Besserung bei geringer körperlicher Sensibilität, Lustlosigkeit (Libidostörung), Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Vaginisnus, Orgasmusschwierigkeiten, Blockaden.
Tantrische Körperarbeit ist kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung!

Eine Körperarbeit-Session
inkl. Gespräch, Atem- und/oder Körperübung und/oder Meditation (so erwünscht) und Duschen
dauert 3 Stunden und
kostet € 220,- (Normalpreis) bzw. € 180,- (Sozialpreis nach Selbsteinschätzung).

******************************************************************

R Ü C K M E L D U N G E N / F E E D B A C K :

"Sabine, danke! Etwas hat sich in mir wieder ganz nach innen und von dort nach außen verbunden. Meine Brüste fühlend und weich. Mein Nervensystem gelandet. Das ist ein "ganz ganz"- und Zuhause-Gefühl. Es war verloren in den letzten Monaten, dankbar dass ich es überhaupt zuvor erfahren durfte und jetzt, es wiedergefunden zu haben. Auch einen "Weg"/ Medizin dorthin."
(I., weiblich, 49 Jahre, Nov. 2013)

"Liebe Sabine,
nun bin ich also wieder daheim und die letzten Stunden ziehen vorbei. Ich möchte dir einfach ein paar Zeilen schreiben, als Rückmeldung, als Sammlung für mich, als Dankeschön an DICH.
Ich frage mich, warum ich so lange Anlauf genommen und mich nicht getraut habe, Zeit bei dir zu buchen :-) All die Unsicherheit war wohl umsonst!
Ich danke dir für deine einfühlsame, offene, behutsame, liebevolle und professionelle Art, mir zu begegnen.
Ich danke dir für dein ruhiges, sicheres, umsorgendes, natürliches Wesen, mit dem du mir begegnet bist.
Ich danke dir, dass du mir nahe warst!
Jetzt, wo ich gerade alleine bin und den Gedanken nachspüre, kommen auch die Tränen, nicht, weil ich traurig bin, sondern weil ich tief berührt und bewegt die Schwingungen wahrnehme, die in mir sind.
Es hat sich etwas gelöst in mir, neue Ideen sind da und eine neue Kraft.
Abends war ich mit meinem Mann essen, wir waren schon lange nicht mehr so ausgelassen.
Liebe Sabine, ich wünsche dir, dass viel von dem zu dir zurückkommt, was du den Menschen gibst, ich wünsche dir,
dass dich diese Kraft trägt, hält und glücklich sein lässt.
Gerne komme ich wieder.
Mit einer herzlichen Umarmung
P.
(P. weiblich,50 Jahre, Sept. 2013)

zurück